Ensemble Oni Wytars
follia

"CANTAR D'AMORE"
Lieder über die Liebe aus der italienischen Renaissance und mündlicher Überlieferung

Seit Menschen sich verlieben, werden Lieder oder Poesien geschrieben, die an das Herz der oder des Geliebten gerichtet sind. Um 1500, als man begann, Musik zu drucken und Notenblätter auf den Strassen und Gassen der europäischen Städte zu verkaufen, entwickelte sich ein unvorstellbarer Hunger der Menschen nach Musik, der von Komponisten wie Giovanni Leonardo Dell'Arpa, Juan del Encina, Hieronymus Kapsberger, Sbruffapappa, Giovanni Domenico Da Nola und vielen anderen gestillt wurde, die in großen Mengen Lieder schrieben, die vor allen Dingen von einem sprachen: der Liebe.
In der heutigen traditionellen Musik der europäischen Mittelmeerländer muss man nicht lange nach den Spuren, die diese Lieder hinterlassen haben, suchen. Der melismatische Gesang, die rhythmischen und harmonischen Modelle, sogar einige Musikinstrumente sind praktisch seit dem 16. Jahrhundert ununterbrochen fester Bestandteil der Volksmusik.

Ensemble Oni Wytars & Gabriella Aiello ---> CD-release: 17.07.2015
dlfsony  (Deutsche Harmonia Mundi 88876544978

follia

"LA FOLLIA - THE TRIUMPH OF FOLLY"

Seit 30 Jahren begeistert das Ensemble Oni Wytars mit seinen ausgefallenen Projekten. Zum 500j�hrigen Jubil�um von Erasmus von Rotterdams "Lob der Torheit" widmet das Ensemble nun der darin gepriesenen Narrheit ein Album. Das musikalische �quivalent zur Narrheit ist die "Follia", eine Kompositionsform, in der jede Variation verr�ckter als die andere sein soll und die sich seit der Renaissance gro�er Beliebtheit erfreut.
Auf diesem Album pr�sentieren Oni Wytars Follias von bekannten Meistern wie Corelli und Vivaldi, aber auch von anonymen Meistern, die volkst�mliche Lieder aufgreifen und weichen sie bis auf die Grenzen auf. Ein beeindruckendes Sammelsurium an exotischen, alten Instrumenten trifft auf Gesangsstimmen, die fantasievolle Texte aus dem mediterranen Kulturraum des Barockes zum Leben erwecken. Die Follia befreit sich aus den Fesseln der Literatur und des bekannten Repertoires, sie erschafft sich selbst neu und erblüht, zusammen mit dem Gesang, zu einem echten musikalischen Feuerwerk voller höchst virtuoser Improvisationskunst, Lebensfreude, Fantasie und natürlich ... Narrheit!
                                                                         ---> mehr Infos    ---> reinhören / bestellen
Eine Co-Produktion von Deutschlandfunk & Sony Music.
dlfsony  (Deutsche Harmonia Mundi 88875081102)

mediterraneum

"MEDITERRANEUM"
ancient worlds of improvisation between orient and occident

Tarantella-Rhythmen aus Sizilien, Dudelsack-Melodien aus Osteuropa und Spanien, griechische Lyra-Klänge oder türkisch - arabische Improvisationen auf der Oud-Laute lassen den Hörer eintauschen in einen mediterranen Klangkosmos. Die Musik der byzantinischen Epoche trifft auf Balkanmelodien der Gegenwart, spanische Cantigas des 14. Jahrhunderts werden kontrastiert mit Balladen sefardischer Juden, arabo - andalusische Klänge münden in orientalische Melodien von heute.
Marco Ambrosini, Katharina Dustmann, Peter Rabanser, Riccardo Delfino, Michael Posch, Belinda Sykes, Efrén López, Ian Harrison, Ross Daly, Kelly Thoma, Carlo Rizzo, Luigi Lai.

"...elektrisierend und packend... Ein Wahnsinn! "(Toccata)

                                                                         ---> mehr Infos    ---> reinhören / bestellen
Eine Co-Produktion von Deutschlandfunk & Sony Music.
dlfsony  (Deutsche Harmonia Mundi 88697633802

cantonovello

"Canto Novello"
Laude aus dem spätmittelalterlichen Italien

Ars Choralis Coeln & Ensemble Oni Wytars

»Canto Novello« – Lieder einer geistigen Erneuerung, einer sozialen und vor allem einer musikalischen: ein Schmelztiegel, ein Konglomerat aus der Jahrhunderte alten Tradition der Musik der christlichen Kirche und der reichen Poesie des Volkes, individuell, kraftvoll und mitreißend.
Die Ensembles Ars Choralis Coeln und Oni Wytars haben sich eigens für dieses Projekt zusammengefunden, in dem sie ihre unterschiedlichen Spezialisierungen – berückende Klangschönheit und temperamentvolle instrumentale Virtuosität – vereinen können, um ein faszinierend vielschichtiges Klangbild der volksprachlichen geistlichen Musik der oberitalienischen Städte des 14. Jahrhunderts wiedererstehen zu lassen: ganz im Sinne der Compagnie delle Laude.

(raumklang RK 2809)

crai
"Crai, crai, crai"
Musik am spanischen Hof zu Neapel

Eine spannende Gegenüberstellung dreier musikalischer Welten: neapolitanische Dichter wie Giulio Cesare Cortese, die zuweilen ihre Tarantelle, Villanelle, Frottole und Tamurriate auch in den Kneipen vortrugen, die spanischen Villancicos von Diego Ortiz und schließlich die kunstvollen Kompositionen der niederländischen Meister wie u. a. Giovanni de Macque am königlichen Hof.
Eine musikalische Reise ins Spanische Königreich Neapel, jenen Schmelztiegel der Ethnien, der stets Schnittstelle zwischen maurischer und europäischer Kultur war.

"Mit dem Ensemble Oni Wytars wird diese Mischung aus eingängigen Melodien und kunstvollen Instrumentalmusiken zu einer vergnüglichen Hörrreise." (MDR Figaro)

(raumklang RK 2706)
byzanz
"From Byzantium to Andalusia"
Mediterrane christliche, jüdische und islamische Musik des Mittelalters

Die Musik und Poesie der drei großen mediterranen Kulturen im Mittelalter:
Italienische "Laude" aus dem "Laudario di Cortona", Musik und Poesie der osmanischen "Derwisch-Bruderschaften" um den Dichter und Mystiker Yunus Emre, "Judeo - Sephardische Romanzen" aus Andalusien, Christlich - Arabische Musik aus Syrien, die "Andalusische Schule" aus Marocco, und Christlich - Spanische Musik aus dem "Llibre vermell de Montserrat".

"...fabulous troughout!" (The Guardian/GB)

(NAXOS 8.557637)

troubadours
"Music of the Troubadours"

Ensemble Oni Wytars, Unicorn Ensemble Vienna & Maria Laffitte († 2008)

Die Musik und einzigartige Lyrik der großen okzitanischen und katalanischen Minnesänger wie Jaufre Rudel, Beringuer de Palau, Giraut de Bornelh" u.a...

r9
(NAXOS 8.554257)
delfino
"On the way to Bethlehem"
Musik auf den mittelalterlichen Pilgerwegen

Ensemble Oni Wytars & Unicorn Ensemble Vienna

Musik auf den Spuren der Wallfahrer in´s “Heilige Land”, von England bis nach Palästina.
Vokal-und Instrumentalmusik des 12.-15. Jahrhunderts von Guillaume Dufay, Leonel Power, sowie traditionelle Musik zur Weihnachtsgeschichte aus England, Frankreich, Deutschland, Kroatien, Mazedonien, Bulgarien, der Türkei, dem Libanon und Syrien.

(NAXOS 8.553132)
posch
"Carmina Burana"
Die Lieder aus Bendiktbeuren

Ensemble Oni Wytars & Unicorn Ensemble Vienna

Die große Liederhandschrift aus Benediktbeuren, eines der repräsentativsten und bekanntesten Denkmäler der deutschsprachigen Dichtung und Musik des Mittelalters.
Sie behandelt, aufgeteilt in vier Bereiche, in lyrisch-kunstvollen aber auch fröhlich - exzessiven Melodien die beliebtesten Themen der mittelalterlichen Lyrik: Krieg, Moral und ihre Verspottung, die geistliche Dichtung - aber auch von exzessiven Liebes,- Sauf- und Spiel-Orgien wird berichtet.

...ganz einfach nur geniessen... (Saale Zeitung)

(NAXOS 8.554837)
harrison
"Friedrich II - Stupor Mundi"
Das Staunen der Welt, Musik und Poesie am Hofe des Stauferkaisers

Ensemble Oni Wytars & Karsten Wolfewicz

Die kulturelle Vielfalt des Königreichs von Sizilien, in dem nach zweihundertjähriger arabischer Dominanz die Normannen Ende des elften Jahrhunderts eine erstaunlich weltoffene Herrschaft errichtet hatten, prägte die Persönlichkeit des letzten Stauferkaisers. An dieser Schnittstelle zwischen Abendland und Morgenland versammelte der Kaiser zahlreiche Künstler und Gelehrte an seinem Hof.
Die Früchte dieser Begegnung zwischen christlichem Europa und muslimischem Morgenland
findet man in nahezu jeder Facette der italienischen Kunst jener Zeit, nicht zuletzt in der Musik.

(Verlag der Spielleute CD0101)
oro

"ORO" 
Ein Rundtanz

Alte, Traditionelle & Neue Musik aus Orient & Okzident. Klassisch - arabische und türkische Musik, traditionelle osteuropäische "Oro´s" in ungewöhnlichen Arrangements; Eigenkompositionen von Traditionell bis Modal - Jazz.

"A variety of exiting sounds full of sonority, adrenaline and electricism." (FolkRoots, GB)


(Verlag der Spielleute CD 9504)

> mp3 shop

achtman

"Die Rückkehr des Marco Polo"
Erinnerungen an eine noch nicht angetretene Reise

Ens. Oni Wytars & Michael Riessler, Glen Velez, Renaud Garcia-Fons, Bernhard Landauer.

Die "fantastischen" Berichte des MARCO POLO, 1308 erstmalig in altitalienischer Sprache in seinem Werk "Il Milione" erschienen, waren Inspiration für diese Odyssee auf den Spuren des ersten "Weltreisenden".
Die Komponisten entführen durch ein Labyrinth von mittelalterlicher Musik, Jazz und orientalischer Melismatik. "...betörende Musik, hervorragende Ensemble-Leistung." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

(Verlag d. Spielleute CD 9704)

> mp3 shop

amar
"Amar e trobar"
Leidenschaft und Mysterium im Mittelalter

Ens. Oni Wytars & René Clemencic

Musik aus Spanien, Frankreich, Italien; Troubadours, Trouvéres, "Cantigas de Santa Maria", "Llibre Vermell de Montserrat", "Cantigas de Amigo".

(Verlag der Spielleute CD 9201)
mp3-shop